Um- und Ausbau des Kindergarten West

Vorstellung des Projektes und des Bauzeitplanes.

Vor einem Jahr wurde der Grundsatzbeschluss zur Optimierung der Kindergartenstruktur in Breitenfurt West gefasst. Die Planungen für den Umbau des historischen Gebäudes am Kardinal Piffl Platz 1 für einen zeitgemäßen Kindergarten mit 4 Gruppen und zugleich einer barrierefreien Erschließung der Veranstaltungsmöglichkeiten sind nunmehr abgeschlossen. Alle nötigen Vorabsprachen mit den entscheidenden befassten Dienststellen der Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes sind getroffen.

Am 25. April 2019 wurde das Projekt gemeinsam mit dem Architektenteam den interessierten Eltern der Kindergärten Schlossallee und Kardinal Piffl Platz präsentiert.

Das Projekt

Über ein zentrales Eingangsbauwerk mit Windfang wird der Zugang zum Kindergarten und dem „Museum“ bzw. Ausgang zum Park des Kindergartens neu organisiert.

Ein neuer Aufzug erschließt barrierefrei vom Eingangsniveau aus das Untergeschoß, das Erdgeschoß und das Dachgeschoß.

Das ganze Erdgeschoß wird Kindergarten. In der Mitte liegt ein großzügiges Foyer mit Mehrzweckraum, Küche und Kindergartenleitung, von dort führen kurze Wege zu je zwei Gruppen, einmal im West- einmal im Ostteil des Gebäudes. Es sind großzügige Garderobenbereiche zugeordnet sowie für jede Gruppe die Sanitärbereiche.

Im Dachgeschoß wird der bestehende Bewegungsraum neu über Stiegenhaus und Aufzug erschlossen. Es werden zusätzlich Sanitärraume, ein Personalraum, eine Waschküche und ein Abstellraum eingebaut.

Der Bauzeitplan

Aktuell läuft die Ausschreibungsphase. Der Baubeginn ist ab den Sommerferien geplant. Die notwendige Baustelleneinrichtung und Räumung der Umbaubereiche wird bereits im Juni 2019 starten.

Der erste Bauabschnitt umfasst die Abbrucharbeiten der bestehenden Holzveranden, die Rohbauarbeiten, den Aufzugseinbau im westlichen Teil des Gebäudes, einschließlich Stiegenhaus und neues Eingangsbauwerk sowie Adaptierung von zwei neuen Gruppenbereichen.

Für einen geordneten Ferienbetrieb während der schweren Abbrucharbeten hat die Pfarre St. Johann eine Nutzung des Pfarrsaales für Juli und August 2019 zugesagt. Vielen Dank dafür!

Ab September 2019 wird der Betrieb des Kindergartens Kardinal Piffl Platz mit zwei Gruppen, wie derzeit im Altbestand, wieder aufgenommen, jedoch ohne Bewegungsraum im Dachgeschoß. Im Bereich des „Museums“ kann die Marionettenbühne im Herbst den Betrieb wieder aufnehmen, für die Infrastruktur der Jagdhornbläser wird ein Provisorium geschaffen. Die Bauarbeiten werden im Herbst 2019 abgeschlossen, die zwei Gruppen des Kindergartens Kardinal Piffl Platz übersiedeln spätestens ab 07. Jänner 2020 in die neu adaptierten Bereiche, der Bewegungsraum geht wieder in Betrieb. Dann ist das „Museum“ auch wieder bespielbar.

Ab Mitte Jänner 2020 startet der 2. Bauabschnitt mit dem Ausbau des Ostteiles für zwei Gruppen. Eine davon soll speziell für Kleinkinder ausgestattet werden, derzeit gibt es sechs Voranmeldungen und etliche weitere Interessenten.

Im Mai 2020 ist der Abschluss der Bauarbeiten geplant, somit bestehen auch genügend Pufferzeiten, um stressfrei in der Sommerschließzeit 2020 die Kindergartengruppe aus der Schlossallee zu übersiedeln. Der Vollbetrieb des Kindergartens ist daher für das Kindergartenjahr 2020/21 sichergestellt. Für die personellen und organisatorischen Vorsorgen für den Betrieb einer „Krabbelstube“ verbleibt noch ausreichend Zeit. Alle interessierten Eltern sind herzlich eingeladen, diese Möglichkeit in ihre persönlichen Planungen aufzunehmen.

Ernst Morgenbesser

Bürgermeister