Kultur und Tradition

Der Herbst - und besonders der Oktober - ist in Breitenfurt eine Zeit der gelebten Traditionen.

Pferdesegnung

Zum bereits 24. Mal findet heuer die seinerzeit von Kulturgemeinderat Helmut Schmitt ins Leben gerufene Pferdesegnung statt. Dabei kommen Reiterinnen und Reiter aus der näheren und weiteren Umgebung zu uns, um bei einem kleinen Umzug mit musikalischer Begleitung unserer Jagdhornbläser und einem Festakt die besondere Bedeutung und Verantwortung einer so pferdereichen Gemeinde wie Breitenfurt sichtbar zu machen. Die Veranstaltung gipfelt in der Segnung von Pferd und Reiter durch unseren Herrn Pfarrer. Erfreulicherweise stellt sich jedes Jahr ein anderer Reitstall als Gastgeber für diese schöne Tradition zur Verfügung.

Jazzkonzert

Ein besonderes Highlight im Herbst ist heuer auch wieder unser Jazzkonzert. Am Freitag, 25. Oktober werden der Breitenfurter Martin Seidl & Die Jäzzpoeten in der Halle auftreten. Bei gemütlicher Clubatmosphäre mit Speis und Trank wird die siebenköpfige Band Jazz, Swing und Soul vom Feinsten zum Besten geben, vieles auch in Wiener Mundart übertragen. Freuen Sie sich auf neue Versionen der Songs von Frank Sinatra, James Brown, Stevie Wonder und Amy Winehouse! Karten erhalten Sie im Vorverkauf beim Bürgerservice auf dem Gemeindeamt und bei der Raiffeisenbank um €19.-, an der Abendkasse um €22.-

Jungbürgerfeier

Unsere jungen Breitenfurter/innen, die im heurigen Jahr ihr 18. Lebensjahr vollenden und damit die Volljährigkeit erlangen, feiern wir traditionell am Abend des Nationalfeiertags im Rahmen der Jungbürgerfeier. Sie sind mit Begleitung zu einem Festakt im Gemeinderatssaal mit anschließendem Buffet eingeladen.

Jahrzehntelange Tradition

Das Laienspiel in Breitenfurt hat eine jahrzehntelange, ja sogar eine jahrhundertelange Tradition. Wurde doch anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Laienspiels in Breitenfurt im Frühjahr 1962 das Theaterstück „Hochzeit in Breitenfurt“ von Oberschulrat Franz Österreicher, Heimatforscher und Volksschullehrer, aufgeführt. Bei diesem Theaterstück wirkten unter anderem der Männergesangverein und der Musikverein mit, aber auch ein Volkstanz-Auftritt war geplant. Dies war der Grundstein für die Volkstanzgruppe Breitenfurt. Geprobt und getanzt wurde jeden Freitagabend in der Volksschule und so dürfte es ziemlich einzigartig sein, dass ein Volkstanzverein aus einer Laienspielgruppe entstand. Diese lange Tradition des Laienspiels wird nach wie vor aufrechterhalten und so kommt dieses Jahr das Stück „Tante Jutta aus Kalkutta“ zur Aufführung.

Bitte vormerken: Das Neujahrskonzert mit dem NÖ Tonkünstlerorchester findet am Samstag, 25. Jänner 2020 um 19:30 Uhr statt. Karten dafür werden ab Ende November an den üblichen Verkaufsstellen erhältlich sein.

Claudia Janka-Chapo

Geschäftsführende Gemeinderätin