Breitenfurt fährt elektrisch!

E-Car-Sharing in Breitenfurt startet – unser neuer e-Golf ist da!

Endlich ist es soweit – unser E-Auto ist da und das erste E-Car-Sharing-Projekt in Breitenfurt kann starten. Im südlichen Niederösterreich, u.a. in den Gemeinden Mödling, Perchtoldsdorf, Wiener Neudorf und Wiener Neustadt, gibt es Carsharing schon, jetzt können auch BürgerInnen der Gemeinde Breitenfurt dieses Angebot von sharetoo nutzen, oder auch ein Fahrzeug in einer der anderen Gemeinden buchen. Die Gemeinde möchte mit diesem Angebot einen Beitrag zum aktiven Umweltund Klimaschutz leisten, schließlich kann in manchen Fällen auf die Anschaffung eines Zweitautos verzichtet werden. Das spart nicht nur Kosten, sondern erhöht auch die Lebensqualität der BreitenfurterInnen.

Sharetoo by Porsche Bank

Unser Auto und die damit verbundenen Dienstleistungen werden von Sharetoo by Porsche Bank und Europcar Österreich zur Verfügung gestellt. In Breitenfurt wird es einen e-Golf der neuesten Generation geben, der vorerst (bis zur Fertigstellung „Junges Wohnen“) direkt vor dem Gemeindeamt, in der Hirschentanzstraße 3, abgeholt und retourniert werden kann. Es stehen verschiedene Tarifmodelle zur Verfügung, je nach Bedarf für wenig Nutzung bis zum „heavy user“ oder z.B. auch Familientarife für bis zu 5 NutzerInnen.

Information & Anmeldung

Besuchen Sie die Website www.sharetoo. at/ecarregio, wo Sie sämtliche Infos finden, darunter auch unter „ich möchte es ganz genau wissen“ ein Anmeldeformular zum Downloaden. Zusammen mit Ihrer Führerscheinkopie, die Europcar zur Legitimation benötigt, der unterschriebenen Nutzungsvereinbarung und einem SEPA Lastschriftmandat können Sie online die Anmeldung uploaden. Sowie Europcar Ihre Anmeldung bestätigt hat, erhalten Sie Ihre User-Karte (NFC Karte). Mit dieser können Sie online unter www.sharetoo.at den Login Bereich nutzen und dort Ihr Fahrzeug reservieren. Weitere Details gibt es unter www.sharetoo.at/ecarregio

Umwelt- und Klimaschutz

Schon im Rahmen der Planung des Projektes „Junges Wohnen“ haben wir den Nachhaltigkeitsaspekt mitgedacht und viele Maßnahmen zum aktiven Umwelt- und Klimaschutz vorgeschlagen, schließlich müssen wir unsere im Zuge der EMAS-Einführung beschlossene Umweltpolitik in all unseren Handlungen berücksichtigen. Zum Glück können einige dieser Vorschläge tatsächlich umgesetzt werden. Ein zusätzliches Mobilitätsangebot in Form von Car-Sharing ist nicht nur zeitgemäß, sondern kann auch in vielen Fällen ein Zweitauto ersetzen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Breitenfurt fährt ab jetzt auch elektrisch – viel Spaß dabei!

Ernst Morgenbesser

Bürgermeister